"Ich bin ein Göttliches Selbst"

 

Jetzt, im Hochsommer, wo sich so viele Blüten in ihrer strahlenden Farbkraft öffnen und die Früchte reifen, erinnert mich so viel Sonnenkraft an das Selbst in uns. Denn die Sonne, die durch ihre Strahlkraft all das Blühen und Reifen möglich macht, steht symbolisch gesehen für das Selbst in uns. Das Göttliche Selbst. Und dieses Selbst ist direkt mit unserem Selbstwert verknüpft.

 

Gestehst du es dir zu, innerlich auszusprechen "Ich bin ein Göttliches Selbst" ?

 

Viele Klienten haben mir erzählt, dass sie es anfangs nicht schafften, sich dies in der Meditation zu sagen, weil sie den Eindruck hatten, sich dadurch zu wichtig zu machen und sich über andere zu erheben.

 

Doch es geht ja nicht darum, dass man sich erhöht und andere erniedrigt, denn: JEDER Mensch ist ein Göttliches Selbst. In jedem Menschen ist dieser göttliche Funke, der erstrahlen und durch die Persönlichkeit in die Welt ausstrahlen will.

 

Wie geht es dir damit? Fällt es dir leicht, dir zu sagen "Ich bin ein Göttliches Selbst, und ich ehre und achte meinen Selbstwert"? Und wie fühlt es sich für dich an? Spüre nach in deinem Solarplexus, denn dort liegt das Energiezentrum für das Selbst und deinen Selbstwert. Kommt Widerstand auf, zum Beispiel in Form eines Glaubenssatzes wie "ich bin doch nicht gut genug"? - Dann ist dies ein guter Hinweis, woran du arbeiten kannst, um dich in deinem Selbstwert zu stärken. Dazu kannst du zunächst die Tatsache akzeptieren, dass es diesen Glaubenssatz in dir gibt. Verbinde dich dann mit deinem Herzen und schau, ob es möglich ist, Liebe aus deinem Herzen zu diesem Glaubenssatz hinfließen zu lassen, so dass er damit umhüllt wird. Lass das wirken und erlaube dann deinem Herzen, dass es sich mit dem Solarplexus verbinden darf, wenn es das möchte. So schaffst du eine Verbindung zwischen deinem Energiezentrum Herz und dem Energiezentrum Solarplexus, und die Herzensliebe kann in dein Energiezentrum Solarplexus fließen, den Glaubenssatz allmählich auflösen und deinen Selbstwert stärken. Denn nur wenn wir Selbstachtung und Wertschätzung für uns selbst entwickeln, können wir dies auch für andere Menschen und überhaupt für alle Lebewesen empfinden.